"Papilio" Einrichtung

 

  •  zertifiziert seit dem 04.04.2009

 

Papilio ist ein Programm zur Förderung des prosozialen Verhaltens und der sozial-emotionaler Kompetenz von Kindern. Es basiert auf entwicklungspsychologischen Erkenntnissen und beugt einer späteren Entwicklung von Sucht- und Gewaltverhalten vor.

 

Papilio unterstützt Eltern und Erzieher bei ihrer immer anspruchsvolleren Aufgabe, Kinder zu begleiten und zu fördern. Alle Papilio-Maßnahmen sind kindgerecht, spielerisch und speziell für das Kindergartenalter entwickelt. Papilio wird fortlaufend durch die Erzieher in den Kindergartenalltag integriert. Die Erzieher nehmen eine zentrale Schlüsselrolle ein und für die Kinder wird Papilio zur Selbstverständlichkeit!

 

 

 

Papilio – Ein Programm auf drei Ebenen

 

  

Papilio für Kinder

 

  • Spielzeug -macht -Ferien -Tag
    Die Kinder treten ohne übliches Spielmaterial miteinander in Kontakt und lernen, mit sich selbst und mit anderen umzugehen.

  • Paula und die Kistenkobolde
    Kinder lernen den Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen.

  • Meins-deinsdeins-unser-Spiel
    Kinder lernen spielerisch den Umgang mit sozialen Regeln.

 

 

Papilio für Erzieher

 

  • qualifizierte Fortbildung zur Einführung von Papilio im Kindergarten als Antwort auf aktuelle pädagogische Herausforderungen

  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Erziehungsverhalten

 

 

Papilio für Eltern

 

  • Information und Einbeziehung der Eltern über Elternabende